Schlagwort-Archive: Nest heruntergebrochen

Nest ist herunter gebrochen

Sie haben ein herunter gebrochenes Nest gefunden


ausführlichen Rat finden Sie unter Kükenrückgabe an die Eltern

Schnellinfo:
Sind die Küken:  sichtbar verletzt oder unverletzt, besteht die Möglichkeit, dass die Eltern noch in der Nähe sind?

  • in jedem Fall:  Küken sofort einsammeln > wärmen  > Auffindeort merken > mit nach Hause nehmen > in eine gut ausgepolsterte Müslischale o.ä. setzen > warm halten (mind. 20 Grad – max. 38 Grad je nach Befiederung > nur komplett frisch geschlüpfte Küken, die splitternackt sind bei max. 38 Grad mit hoher Luftfeuchtigkeit ) > Erstversorgung lesen und durchführen > ggf. Parasiten behandeln > dann:
  • wenn die Eltern noch in der Nähe sein könnten:   Kükenrückgabe  mit den unverletzten Küken versuchen – je schneller das geschieht, desto größer die Chance, dass es klappt.
  • verletzte Küken: “aussortieren”, ggf. Tierarzt sonst so lange von Hand aufziehen, bis sie wieder gesund sind, dann zu den anderen ins Kunstnest  zurück setzen
  • Wenn die Eltern nicht mehr da sind:  nach der Erstversorgung entweder die Küken selber aufpäppeln oder Pflegestelle suchen
  • Bitte setzen Sie die Küken nicht in ein Ammennest

 

erfolgreiche Rückgabe mit Kunstnest
erfolgreiche Rückgabe mit Kunstnest
©P.Lux Das Nest dieser Schwalben brach an einem Sonntag von einem 9 Meter hohen, unerreichbaren Giebel. Ausführliche Telefonberatung und sofortiger, sehr kreativer EInsatz des Finders gab dieser Familie ein neues zu Hause. Alle Küken haben es geschafft und die Familie ist im Herbst gemeinsam nach Süden aufgebrochen.
©P.Lux
Das Nest dieser Schwalben brach an einem Sonntag von einem 9 Meter hohen, unerreichbaren Giebel. Sofortiger, sehr kreativer EInsatz des Finders gab dieser Familie ein neues zu Hause. Die Eltern nahmen die Küken wieder an

 

Aufrufe: 476